Praxisbezogener Unterricht durch das „Einbeziehen von Führungskräften hiesiger Firmen in die Unterrichtsgestaltung

Der AK1 hat untenstehende Themenlisten erstellt, aus denen ersichtlich wird, welche Themenstellungen für die Schularten Hauptschule, Realschule und Gymnasium für eine Mitwirkung durch hiesige Firmen im Unterricht relevant sind.

Sind Sie interessiert, dann laden Sie sich das entsprechende Formular down, tragen sich bei dem gewünschten Thema ein und faxen Sie diese an:
06432/ 924275

Die Referenten bereiten vorher mit den entsprechenden Fachlehrern gemeinsam den Unterricht vor.
Der Unterricht kann unterschiedlich gestaltet werden:

  • Referat und anschließende Diskussion mit den Schülern, die mit dem Thema bereits konfrontiert worden sind.
  • Podiumsdiskussion: Einer oder mehrere Experten diskutieren mit den Schülern. Es müssen sich nicht nur Führungskräfte zur Verfügung stellen, sondern auch „normale“ Mitarbeiter.
  • Projekttag: Workshops, in denen das entsprechende Thema mit Unterstützung des/der Experten erarbeitet wird. Das Ergebnis könnte dann präsentiert werden, sei es durch Plakate in der Schule und in dem Unternehmen oder durch das Internet.

Daraus wird ersichtlich, dass man in der Gestaltung sehr flexibel sein kann, sowohl in der Unterrichtsgestaltung als auch in der Zeitplanung.

Anhang:
Themenvorschläge für Hauptschule
Themenvorschläge für Realschule
Themenvorschläge für Gymnasium